Loading Events

« All Events

Conf: Conf: Biographien, Netzwerke und Mobilität, 17. – 18. October 2019, Vienna

October 17 - October 18

Tagungsprogramm
Donnerstag, 17.10.2019
17:00-17:15

Registrierung

17:15–17:30

Begrüßung

17:30-18:00

Präsentation des APIS-Projekts

18:00-18:40
Keynote

Georg Vogeler | Graz und Wien (Universität Graz sowie Austrian Centre for Digital Humanities der ÖAW)

Von der digitalen Biographie zur digitalen Prosopographie und zurück

18:40-19:00

Diskussion

Freitag, 18.10.2019
09:00-10:30
Block 1: Digitale Werkzeuge und Methoden

Chair: Eveline Wandl-Vogt (Austrian Centre for Digital Humanities der ÖAW)

Ruslan Mitkov | Wolverhampton (University of Wolverhampton)

Large-scale Data Harvesting for Biographical Data and more: Digital Humanities projects at the University of Wolverhampton

 

Alban Fei | Bern (histHub)

histHub – Eine Plattform für historische Normdaten und Vernetzungstools aus der Schweiz

Katalin Lejtovicz & Matthias Schlögl | Wien (Austrian Centre for Digital Humanities der ÖAW)

Biographische Daten im digitalen Zeitalter: Das APIS-System im Lichte existierender Lösungen

10:30-11:00

Kaffeepause

11:00-13:00
Block 2: Quellen- und Methodenkritik

Chair: Christine Gruber (Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der ÖAW)

Eckhart Arnold | München (Bayerische Akademie der Wissenschaften)

Fluch und Segen der Abstraktion: Herausforderungen bei der Einführung technischer Methoden in den Geistes- und Sozialwissenschaften

Georg Schelbert | Berlin (Humboldt-Universität)

Alle Spuren aufnehmen. Überlegungen zur Anlage von Personen- und Raumnetzwerken am Beispiel der ausländischen Künstler in Rom

Ágoston Zénó Bernád | Wien (Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der ÖAW)

Digitale Quellenkritik – Die Vermessung des Österreichischen Biographischen Lexikons 1815–1950

Wladimir Fischer-Nebmaier | Wien (Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der ÖAW)

Follow the Actor: Kirchenmatriken als Quelle für die Erforschung historischer (Migrations-) Netzwerke

13:00-14:00

Mittagspause

14:00-15:30
Block 3: Historische Netzwerk- und Mobilitätsforschung

Chair: Josef Kohlbacher (Institut für Stadt- und Regionalforschung der ÖAW)

Sarah Oberbichler | Innsbruck (Universität Innsbruck)

Rückkehrmigration nach Europa in deutschsprachigen Zeitungen: Problemstellungen und erste Ergebnisse einer digitalen Korpusanalyse

Andreas Koch | Salzburg (Universität Salzburg)

Dynamiken sozialer Netzwerke aus der Perspektive der Simulationsmodellierung

Peter Alexander Rumpolt & Maximilian Kaiser | Wien (Institut für Stadt- und Regionalforschung & Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der ÖAW)

Historische Mobilitätsforschung am Beispiel von Wissenschaftler- und Künstlerbiographien des ÖBL im Vergleich

15:30-16:00

Kaffeepause

16:00-16:40
Keynote

Annemarie Steidl | Wien (Universität Wien)

Auf verschiedenen Wegen. Migrationsmuster in der späten Habsburgermonarchie

Details

Start:
October 17
End:
October 18

Venue

Vienna